Kräuterhexe Christine Schober kommt zu Grünhilde

Kräuterhexe Christine Schober kommt zu Grünhilde

Kräuterhexen gibt es im Mühlviertel sicherlich mehrere. Kräuterhexen hören, spüren und sehen die Natur seit jeher viel intensiver als die meisten anderen Menschen und entnehmen der Natur wertvolle Kräuter und stellen daraus heilende und positiv durchs Leben begleitende Essenzen her.

Kräuterbäuerin, Imkerin und Praktikerin

Christine Schober widmet sich mit Herzblut und all ihrem Wissen ganz dieser „Hexerei“. Sie kreiert und zaubert mit ihrem umfangreichen Wissen aus der Natur wundersame Produkte wie Kräuter, Honig und Lebensmittel und kennt die Wirkungen und Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Ihre Produkte sind Aromasprays, Kräuterauszüge, Pflegeprodukte und Räuchermischungen. Als ausgebildete Kräuterbäuerin, Imkerin, Praktikerin der TEH mit Spezialausbildung Kräuter in der Frauenheilkunde und als Meditationsleiterin verzaubert die gebürtige Tirolerin auf ihre Weise die Mühlviertler Urgesteine und gibt praktische Tipps und Vorschläge.

Exklusiv für euch: Die Kräuterhexe aus Allerheiligen live bei Grünhilde

Am Freitag, 3. September 2021 (von 10:00 – 18:00 Uhr) gibt es die nächste Gelegenheit eine tolle Lieferantin kennen zu lernen. Ab 10.00 Uhr ist die „Kräuterhexe“ Christine Schober aus Allerheiligen zu Gast bei Grünhilde. Mit ihren Tipps, Anregungen und den selbstgemachten Kräuterauszügen wird sie nicht nur die Frauen „verhexen“.

Für Interessierte die ihr Wissen noch vertiefen möchten und praktische Kräuteranwendungen kennen lernen möchten, gibt es dann am Abend die Möglichkeit eines Impulsvortrages mit Christine. Von 18.00 – 19.30 Uhr direkt in der Grünhilde in Tragwein (€ 5 Unkostenbeitrag, der als Gutschein am gleichen Abend beim Einkauf eingelöst werden kann).

Wer das wunderbare Gefühl des „verhext werden“ erleben möchte, ist herzlich eingeladen zu Grünhilde zu kommen. Wir freuen uns auf euch!

Anmeldung hier!

REGIONAL. SAISONAL. GENIAL.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *